Sex, Sex, Sex. Das ist alles woran sie denken. Na? Wie geht’s uns denn, Herr Oberbürgermeister?

Jetzt mal ernsthaft: Dem Zeitzer an sich fällt, Tag ein, Tag aus, nicht sonderlich viel ein, außer regelmäßig die Furche nachzuziehen. Der OB ein passionierter Swinger, die Zucker-Königin eine Nymphe vor dem Herren. Beweisfoto vom neuerlichen Zuckerfest:

Reizüberflutung überall, das Fest eine Ansammlung von rolligen Umlandpommeranzen:


Die, die leer ausgingen hatten trotzdem ihren Spaß.

Andrea Wolf (l.) und Karin Plügge aus Kayna sorgten dafür, dass Zucker Zuckerwatte wurde. (FOTO: HARTMUT KRIMMER)

Die Innnestadt von Zeitz verwandelte sich zum zweiten Zuckerfest in eine einzige Partymeile mit mehreren tausend Besuchern. (FOTO: HARTMUT KRIMMER)

Gerd Christian sang im großen Festzelt natürlich auch seinen großen Hit «Sag ihr auch». (FOTO: HARTMUT KRIMMER)

Die Fans von Gerd Christian feierten ihren Star und drängten sich im und am Zelt. (FOTO: HARTMUT KRIMMER)


2 Antworten auf „Sex, Sex, Sex. Das ist alles woran sie denken. Na? Wie geht’s uns denn, Herr Oberbürgermeister?“


  1. 1 halloborna 25. Oktober 2011 um 21:49 Uhr

    „Landpomeranzen“ wird mit nur einem „m“ geschrieben, Genossen!

    Oi!

  2. 2 hallochemnitz 29. November 2011 um 21:17 Uhr

    bitte mal weitermachen hier :(

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.